Ungern beschäftigt man sich mit dem Gedanken über den eigenen Tod. Doch es sind immer mehr Menschen, die Ihren Abschied zu Lebzeiten selbst gestalten wollen. Dies ist auch sinnvoll bevor die eigenen Kräfte durch Krankheit oder im Alter nachlassen.

Im Vorsorgevertrag oder „Mein letzter Wille“ werden alle Modalitäten, z.B. Erd- oder Feuerbestattung, Trauerfeierlichkeiten, Blumenschmuck, Trauerdruck, Grabstätte, Kosten usw. festgelegt.
Die Bestattung wird in der Regel nach Ihren festgelegten Wünsche durchgeführt.

Für die finanzielle Absicherung gibt es verschiedene Varianten:

  • Der volle Betrag wird auf ein Sparbuch eingezahlt, mit einem Sperrvermerk versehen und beim Bestatter hinterlegt.
    Erst beim Tod des Inhabers hat der Bestatter mittels der Sterbeurkunde Zugang zum Sparbuch nach Durchführung der Bestattung.

Die Vorteile einer solchen Vorsorge besteht in der Entlastung der Angehörigen, die  Zugriffsmöglichkeiten Dritter ist unterbunden und es handelt sich hierbei um eine sichere Geldanlage.